Was machen wir

In den vergangenen 16 Jahren hat Mission Bambini Switzerland mehr als 1 Million Kindern geholfen. 1.400 Hilfsprojekte in 72 Ländern auf der ganzen Welt konnten finanziert und somit verwirklicht werden.
In den letzten Jahren haben wir uns mit unseren Projekten vor allem auf drei verschiedene Bereiche konzentriert:

  • Kinderherz

    Kinderherz

    Jedes Jahr kommen etwa 1 Million Kinder mit einer angeborenen Herzkrankheit zur Welt. Mission Bambini hat im Jahr 2005 ein Programm eingeführt mit dem Ziel, herzkranken Kindern zu helfen, die in den ärmsten Ländern geboren werden. Die Hilfe erfolgt über drei Maßnahmen: Wir organisieren den Einsatz von Ärzten im Ausland, die honorarfrei operieren, organisieren Krankentransporte nach Italien und unterstützen den Aufbau regionaler medizinischer Versorgungsnetze sowie die dortige Ausbildung von medizinischem Personal. Seit 2005 bis heute haben wir das Leben von 1.373 Kindern gerettet und über 10.000 Kindern zu exakten Diagnosen verholfen.

  • Gegen den Hunger, pflege das Leben

    Gegen den Hunger, pflege das Leben

    842 Millionen Menschen in der Welt leiden derzeit an Hunger. Aber die, die am meisten unter dem Hunger leiden, sind die Kinder: Es ist eine Tatsache, dass jedes Jahr mehr als 3 Millionen Kinder an Mangelernährung sterben, bevor sie das 5. Lebensjahr erreicht haben. Die Stiftung Mission Bambini hat sich zum Ziel gesetzt, die Nahrungsversorgung der Kinder und ihrer Familien zu sichern durch projekte der Landwirtschaftsentwicklung, die Verwirklichung von Schulgärten
    und die Unterstützung mit Nahrungsergänzungsmitteln; projekte, um die hygienischen Bedingungen für Kinder zu verbessern, zum Beipiel durch den Bau von Brunnen, Wasserleitungen und Sanitäranlagen.

  • Kinderpatenschaft

    Kinderpatenschaft

    Weltweit können über 250 Millionen Kinder keine Schule besuchen, weil sie sprichwörtlich um das nackte Überleben kämpfen müssen, oft unter Zwang und unter gefährlichen Bedingungen. Die Stiftung Mission Bambini hat seit 2004 ein Patenschafts-Programm entwickelt mit dem Ziel, den Zugang zu einer Schule und damit die Ausbildung von Kindern in den ärmsten Ländern zu gewährleisten. 
    In 10 Jahren unserer Aktivitäten haben wir den Schulbesuch und die Ausbildung von 11.300 Kindern in 30 Ländern Asiens, Afrikas und Latein Amerikas gesichert.

 

Projekte in Italien
Mission Bambini wirkt in Italien mit folgenden Projekten:

 

„Ein Krippen- oder Kita-Platz für jedes Kind“ mit dem Ziel, Kindern von 0 – 3 Jahren den Besuch einer Kindergrippe oder eines Kindergartens zu ermöglichen, indem wir die Entstehung und Entwicklung sozialpädagogischer Arbeit durch gemeinnützige Organisationen fördern.

 

„Local Sponsoring“ mit dem Ziel, dass auch Kinder aus ärmlichen Verhältnissen der Besuch eines Kindergartens ermöglicht wird – zu niedrigeren Gebühren und mit einer kostenfreien Versorgung der wichtigsten Dinge, wie zum Beispiel Windeln, Milch, Kleidung etc.

 

„Arbeit für Jugendliche“ mit dem Ziel, Jugendlichen aus benachteiligten sozialen Verhältnissen einen den Zugang zur Arbeitswelt zu verschaffen, zum Beispiel durch individuelle Ausbildungswege. Im Rahmen dieses Programms unterstützen wir auch Firmen, die Arbeitsplätze für Jugendliche schaffen.

 

„Zuerst die Schule“: mit dem Ziel, Jugendlichen, die einem erhöhten Risiko eines Schulabbruchs unterliegen oder die Lernschwierigkeiten haben, zu einem Mindest-Abschluss zu verhelfen. In diesem Zusammenhang unterstützen wir auch Vereine, die individuelle Ausbildungs- und Orientierungshilfen leisten.

 

MAPPA PROGETTI